Ja bald ist Thüringer Landtagswahl und wen wählen wir am 27. Oktober 2019?

Warum= ganz einfach, weil Wolfgang Tiefensee in und für Thüringen in den letzten 5 Jahren einen sehr guten Job gemacht hat. Wolfgang Tiefensee hatte in den letzten 20 Jahren immer schon ein glückliches Händchen, wenn es um das Thema “Wirtschaft” ging.

Erwähnt sei hier zum Beispiel, das es Wolfgang Tiefensee war, der BMW nach Leipzig geholt hat, und jener Wolfgang Tiefensee war es auch, der mit einer beeindruckenden Darbietung Leipzig zum Olypiabewerber machte.

Genau dieser Wolfgang Tiefensee hat in den letzten 5 Berufsjahren in Thüringen, dafür gesorgt, dass viele neue Arbeitsplätze entstanden sind und bestehende Arbeitsplätze sicherer gemacht werden konnten.

Wer also will, das Wolfgang Tiefensee seine politische Arbeit für die Bürger des Freistaates Thüringen fortsetzen soll, der muss der Thüringer SPD am 27. Oktober 2019 seine Wahlstimme geben. Natürlich, und davon kann sich auch Wolfgang Tiefensee nicht freisprechen das der negative Bundestrend für die SPD nicht eben eine Wahlunterstützung ist, aber eine Landtagswahl hat andere Gesetze. Hier schaut der Bürger schon genau darauf, wem er seine Wahlstimme gibt, schaut sich schon an was hat der für mich oder meinen Freistaat Thüringen geleistet.

Deshalb, so Wolfgang Tiefensee ist mir persönlich vor der Wahl am 27. Oktober 2019 “nicht Bange”, denn der Leistunsgnachweis der SPD in Thüringen kann sich durchaus sehen lassen. Natürlich macht Wolfgang Tiefensse auch nochmals gerne darauf aufmerksam, das man auf jeden Fall eine Koalition zwischen CDU und AfD, die rechnerisch nach den derzeitigen Umfragen möglich sein könnte, versuchen muss zu vermeiden.

Eine AfD, so Wolfgang Tiefensee, hat in einer Thüringer Landesregierung nun wirklich nichts zu suchen.Dabei geht es nicht nur um Björn Höcke, sondern um die Partei insgesamt, die hat nach Ansicht von Wolfgang Tiefensee, nun wirklich keinen Plan für Thüringen. Außer Hass und Gewaltparolen hört man leider von vielen AfD Mitgliedern und Sympathisanten nicht viel. Damit kann man in Thüringen keine erfolgreiche Wirtschaftspolitik machen für die Bürger in Thüringen.

 

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Presse-Service

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1